ON > Kalender > 

Plus

24.01.2018 19:30 Uhr

ON - Neue Musik Köln, NEUES BÜRO, Köln

Matthias Muche / Solo

Die viel zitierten "Grenzbereiche" ziehen sich wie ein roter Faden durch die Aktivitäten des in Köln lebenden Posaunisten Matthias Muche der in seinem Spiel die reinen Klangmöglichkeiten seines Instruments mit erweiterten Spieltechniken verbindet und einen engen Bezug zur Ästhetik aus dem Bereich Klangkunst, Neuer Musik und Jazz schafft.

Der Fokus seiner Arbeit lag bisher auf interdisziplinären Projekten im Bereich Musik, Tanz und Videokunst in denen intermediale Improvisations- und Kompositionskonzepte und deren Rückkopplungsprozesse erforscht werden.

Aktuell stellt er sein neues Solo Programm vor.
5 Kompositionen für Posaune, die sehr unterschiedliche Geschichten erzählen.

Matthias Muche - Posaune

Eintritt: Spende

Die Kritik schreibt über ihn:

[...] Seine Musik verwendet alle Formen von Klangerweiterung des Instruments, die zeitweise wie elektronische Musik klingt, dann wieder Rhythmische und Melodische Idiome aus dem Jazz aufgreift und weiter spinnt. Einzelne Teile lassen jedoch auch an die Musik eines Sciarrino und Lachenmann erinnern [...]by Rui Eduardo Paes in Jazz.pages

[...] Muche is in the tradition of Paul Rutherford and Johannes Bauer, with an organic trombone style, zigzaging between eruptive cries and tender exhalations, able to switch direction at will[...] by Martin Schray 

[...] Muche is more akin to Beat poets Gregory Corso and Allen Ginsberg…to stretch the trombone language as much as the Beats did so with English language imagery[...] by Ken Waxman

Ort: ON - Neue Musik Köln, NEUES BÜRO
Alte Feuerwache / Branddirektion / Melchiorstr. 3
50670 Köln


Monatsübersicht