ON > Kalender > 

Plus

19.01.2010 20:30 Uhr

Bogen 2, Köln

ZAM Labor#5 - ARBEIT. Ein Live Hörspiel

Das fünfte Konzert der 2008 gestarteten Reihe ZAM LABOR setzt sich mit dem Thema ARBEIT auseinander. Nach einer zweitägigen Laborphase wird ein Live-Hörspiel präsentiert, das musikalisch und theoretisch den Topos ARBEIT behandelt.

ZAM Labor l Konzert l
Eintritt: 10,-/8, - Euro
Reservierungen: info(at)z-a-m.eu

Arbeit ist Befriedigung der Bedürfnisse und Daseinserfüllung des Menschen. So steht es im Brockhaus zumindest. Dass sich Arbeit, ihr Wert und Begriff in einem unaufhaltsamen Wandel befindet, ist durch die Krisen, Pleiten und gesellschaftliche Umwälzungen offensichtlich. Was heisst das für Jobs, die weder die Bedürfnisse befriedigen, noch Daseinserfüllung bieten? Werden wir unsere Bedürfnisse und Befriedigungen jenseits der Arbeit suchen? Eine Kulturgesellschaft werden, deren Ziel hauptsächlich auf geistige und nicht materielle Dinge gerichtet ist? Kann eine Gesellschaft ohne die disziplinierende Gewalt des nine-to-five-jobbens überleben? Was ist schliesslich künstlerische Arbeit in einer kulturellen Umgebung die den Werkbegriff aufgibt?
Um einen neuen Zustand zu erkennen und ihn vom momentanen Straucheln in eine greifbare, funktionierende Daseinsform zu überführen, gilt es Auseinandersetzungen zu führen. Symposien und Festivals wie „Audio Poverty“ oder „ Dancing with Myself “ verweisen auch auf die Dringlichkeit der Thematik. Das ZAM LABOR VOL#5 wird diese Fragen nicht beantworten können, aber den Diskurs mit künstlerischen Mitteln führen.

Die Laptopmusikerin Marion Wörle, Leiterin der fünften Folge der ZAM LABOR Reihe, hat für die Bearbeitung der vielschichtigen Thematik vor allem Musiker eingeladen, die sich mit dem Themenfeld in irgendeiner Form beschäftigt haben. Bekannt durch sein Schaffen mit der Kunstmusikgruppe "Arbeit" - die unter anderem Arbeiterliedern ein neues musikalisches Gewand gaben - ist der Multiinstrumentalist Christoph Korn. Burkhard Beins ist neben seinen eindringlichen Schlagzeug- und Elektronikimprovisationen aktiv im Diskurs um Improviation, Komposition und dem damit einhergehenden Werkbegriff. Der Sprecher Christian Reiner aus Wien schliesslich wird Textpassagen zum Thema vortragen, interpretieren und in Dialog mit der musikalischen Gestaltung treten.

Besetzung
- Burkhard Beins (Berlin) [table percussion, zither, objects, electronic treatments and devices] 
- Christoph Korn (Düsseldorf) [guitar, sampling, electronics] 
- Christian Reiner  (Wien) [voice artist] 
- Marion Wörle aka Frau W (Köln) [laptop, electronics, direction]

1. Radioaussendung
Donnerstag, 21.01.2010
koelncampus Radio
Sendung: PARTIKEL
Moderation: Daniel Laig und Raphael Smarzoch
Frequenz: 100 MHz

20:00 - 22:00 Uhr
20:00 -21:00 Uhr: Gespräch | 21:00 - 22:00 Uhr: Ausstrahlung des Live Hörspiels vom 19.01.)

www.z-a-m.eu

Ort: Bogen 2
Gladbacher Wall 5
50667 Köln


« zurück zu:

Monatsübersicht