ON > EINS/NULLACHT

Magazin

Eins/Nullacht

Der SCHALTER IST UMGELEGT!

Jahrzehntelang wurde Neue Musik in Programmtexten und Werkkommentaren, in Rundfunksendungen und Schulbüchern ausschließlich als kopflastige, sperrige, hermetische Materie dargestellt: Als eine Musik, bei der es in erster Linie darum geht, komplexe Strukturen zu entschlüsseln, intellektuelle Anspielungen zu dechiffrieren oder das ganze Leid der Welt beim Hören mitzuerleben.

Artikel

DER SCHALTER IST UMGELEGT!

Liebe Leserinnen und Leser ,

ein Düsenjet befindet sich im Landeanflug, es rauschen die Blätter im Wald, Wasser plätschert, Autos hupen, Stimmen murmeln, ein Orchester spielt gedämpft und verfremdet aus dunklen Meerestiefen.... mehr

FORTBILDUNG UND COACHING

Jahrzehntelang wurde Neue Musik in Programmtexten und Werkkommentaren, in Rundfunksendungen und Schulbüchern ausschließlich als kopflastige, sperrige, hermetische Materie dargestellt: Als eine Musik, bei der es in erster Linie... mehr

BILDUNGSPROJEKTE

Oft ist davon die Rede, dass die Menschen dort abgeholt werden müssen, wo sie stehen. ON – Neue Musik Köln tut genau das mit seinem Segment BOTSCHAFT. Wir gehen in die Schulen und Universitäten, besuchen Firmen und finden durch... mehr

SCHLÜSSELWERKE

Beim Anstoßen von so viel Neuem und Unmittelbarem muss darauf geachtet werden, dass es nicht zu einer inhaltlichen Implosion kommt. Die Vermittlungsarbeit nützt nichts, wenn das, was vermittelt werden soll, keine Rolle spielt. ON... mehr

NEUE WEGE

Die Unterscheidung zwischen Hochkultur und Mainstream, zwischen High Brow und Pop wird in den Feuilletons Land auf, Land ab für tot erklärt. Die Praxis sieht leider anders aus, wenn man sich in der Konzert- und Clublandschaft... mehr

 

DOWNLOAD

Hier finden Sie die bereits
erschienenen Ausgaben als
PDF-Version.

Kostenfreies Programm zum
Lesen von PDF-Dateien
Adobe Reader

Ausgaben 2008

Ausgaben 2009

Ausgaben 2010

Ausgaben 2011

Ausgaben 2012

EINS/EINSZWEI.pdf

Ausgaben 2013

EINS/EINSDREI.pdf