ON > DREI / EINSNULL

DREI / EINSNULL

KOOPERATIONEN

Das Thema dieses Heftes – Kooperationen – ist in vielerlei Hinsicht für den Anspruch einer möglichst spannenden Vermittlung zeitgenössischer Musik interessant. Die Begegnung unterschiedlichster Szenen und Sparten in einzelnen Veranstaltungen, Projekten und Veröffentlichungen ist gerade auch in der Neuen Musik in aller Munde. Wir sprechen dann auch immer über Kooperationen. Im Rahmen von ON – Neue Musik Köln gibt es ein ganzes Themenfeld („PLUS“).

Kooperationen sind immer dann fruchtbar und spannend, wenn auch die hinter den künstlerischen Ergebnissen stehenden Strukturen und Institutionen sich mit offenen Armen begegnen, Verständnis für die gegenseitige Ausgangslage mitbringen und partnerschaftlich an der Umsetzung von Zielen arbeiten. Diese Bereitschaft mitzubringen war eine Grundbedingung für Veranstalter, Ensembles, Vermittler und Kulturinstitutionen zur Mitwirkung bei ON – Neue Musik Köln. In diesem „Spirit“ agieren die über 30 Akteure seit dem Gründungsjahr 2008 als Partner in unserem Netzwerk.

Eine echte kooperative Kraftprobe für ON – Neue Musik Köln wird das Bemühen um die Entstehung eines Zentrums für Neue Musik in Köln. Hier müssen verschiedenste Erwartungen, künstlerische Ausrichtungen, Skepsis, Utopien und Realitäten des Tuns vor Ort mit kulturpolitischen Rahmenbedingungen in Einklang gebracht werden. Sollte die Umsetzung gelingen, wäre das gewissermaßen der in Stein gesetzte Nachweis für erfolgreiche Kooperationen in Köln.

TILL KNIOLA

DOWNLOAD

Hier finden Sie die bereits
erschienenen Ausgaben als
PDF-Version.

Kostenfreies Programm zum
Lesen von PDF-Dateien
Adobe Reader

Ausgaben 2008

Ausgaben 2009

Ausgaben 2010

Ausgaben 2011

Ausgaben 2012

EINS/EINSZWEI.pdf

Ausgaben 2013

EINS/EINSDREI.pdf