ON > ZWEI / NULLACHT

Magazin

ZWEI/NULLACHT

VERMITTLUNG UND SCLHÜSSELWERKE

Seit dem Start im April hat ON – Neue Musik Köln zahlreiche Projekte der Vermittlung Neuer Musik für Kinder und Laien initiiert. Sie sollen in dieser Ausgabe unseres Netzwerkmagazins vorgestellt werden. Zur Einführung geben Anne Weber-Krüger und Bernhard König in ihrem Beitrag einen Überblick über praktizierte Formen der Musikvermittlung und kommen zu dem Schluss, dass sich besonders die Klangwelt der Neuen Musik für Vermittlungsprojekte eignet.
Außerdem stellt Rainer Nonnenmann die Schlüsselwerksreihe vor.

Artikel

Beipackzettel zur Neuen Musik

Liebe Leserinnen und Leser,

aufgeregtes Getuschel, denn die Eltern sind ja da! Eine Gruppe von Grundschulkindern imitiert lautmalerisch ein Geräusch, welches ihnen auf dem Schulhof untergekommen ist. Zwei Mitschüler sind... mehr

Wie im Himmel - Vor der Haustür: Neue Wege zur Musik

In dem Dokumentarfilm „Rhythm is it!“ kann man dabei zuschauen, wie Jugendliche ohne bürgerlichenBildungshintergrund einen ganzeigenen Zugang zur Musik IgorStravinskijs finden und am Endezusammen mit einem Spitzenorchesterauf der... mehr

Nächtliche Liebschaft - ON bereichert die vierte Kölner Musiknacht

Die Kölner Musiknacht macht wieder mobil, das Publikumebenso wie die Musiker. Hundert Kurzkonzerte an 25Spielstätten verleiten am 20. September unterschiedlicheMusikstile zu bewährten Verbindungen und gewagtenLiaisons... mehr

Sesam öffne dich! - Die neue ON-Konzertreihe mit Schlüsselwerken der Neuen Musik

Seit Langem pflegen wir ein festes Repertoire an Symphonien, Opern, Konzerten, Quartetten, Liedern und Klavierwerken des 18. und 19. Jahrhunderts. Gemessen an der Menge der in diesem Zeitraum komponierten Musik ist die Zahl der... mehr

Aus dem Off - Marcel Beyer

Marcel Beyer gehört zu den bedeutendsten jüngeren deutschen Schriftstellern der Gegenwart und lebte bis 1996 in Köln. Seit Beyers erstem Roman „Das Menschenfleisch“ aus dem Jahr 1991 erhielt der Autor zahlreiche Preise für seine... mehr

 

DOWNLOAD

Hier finden Sie die bereits
erschienenen Ausgaben als
PDF-Version.

Kostenfreies Programm zum
Lesen von PDF-Dateien
Adobe Reader

Ausgaben 2008

Ausgaben 2009

Ausgaben 2010

Ausgaben 2011

Ausgaben 2012

EINS/EINSZWEI.pdf

Ausgaben 2013

EINS/EINSDREI.pdf