ON > Vermittlung > StadtKlangNetz

StadtKlangNetz-Konferenz

Die StadtKlangNetz Konferenz befasst sich seit 2007 mit Neuer, improvisierter und elektronischer Musik im Unterricht und richtet sich einmal jährlich an LehrerInnen aller Schulformen, Musikerinnen, Musikpädagogen und Musikvermittlerinnen, an Experten, Studierende und Quereinsteiger.


STADTKLANGNETZ-Konferenz 2013 Musik/Theater/Szene

Experimentelle Klänge, ungewöhnliche Räume, ausgefallene Darstellungsformen, Körpereinsatz - mit ihrer Vielfalt an Formideen und zeitgenössischen Erzählweisen bieten aktuelle Mischformen von Musik und Theater einen weiten Spielraum für die pädagogische Praxis und fächerübergreifende Zusammen- arbeiten. Theater- und Opernhäuser, freie Träger und Künstler - Education-Projekte im Bereich der Theaterpädagogik sind mittlerweile keine Seltenheit mehr. Dennoch gibt es bisher nur wenige Kooperationen mit dem schulischen Musikunterricht: Das Theater- und Musikverständnis im pädagogischen Bereich hat die transdisziplinären Entwicklungen im Bereich der darstellenden Künste und des experimentellen Musiktheaters noch kaum nachvollzogen.

Hier setzt die StadtKlangNetz-Konferenz an und öffnet den Dialog zwischen Musik- und Theaterpädagogik. Welche schlummernden Potentiale lassen sich durch musikalisch-szenische Arbeit und theaterpädagogische Methoden wecken? Was ist in der Schule im Bereich Musik, Theater und Musiktheater tatsächlich möglich? Und welche Voraussetzungen sind dabei zu bedenken?

www.stadtklangnetz.de

StadtKlangNetz 2013 - Impressionen:

Begrüßung: Thomas Gläßer, Michael P. Aust, Christine Stöger, Daniel Mennicken (© StadKlangNetz)

Carola Bauckholt (© StadKlangNetz)

Prof. Dr. Jörn Peter Hiekel (© StadKlangNetz)

Rochus Aust (© StadKlangNetz)

Louwrens Langevoort, Elena Tzavara, Dr. Johannes Voit (© StadKlangNetz)

Thomas Glaeßer, Helmut Oehring (© StadKlangNetz)

ON - Neue Musik Köln